Eine für alle Fälle: Drehflügel-Serie MBA800 misst in allen Schüttgütern

SOLIDS 2020

Quickborn, Februar 2020. Auf der Fachmesse SOLIDS in Dortmund (01.–02. April 2020, Halle 6, Stand R15-6) präsentieren Branchenexperten ihre Technologien und Lösungen rund um Granulate, Pulver und Schüttgüter. Die Spezialisten von MBA Instruments geben detaillierte Einblicke in ihre Produktvielfalt für die Füllstandmessung und legen den Fokus auf die innovative Drehflügel-Serie MBA800: Die Geräteserie vereint das herkömmliche Messverfahren des Drehflügels mit der modernen Antriebstechnik eines Schrittmotors. Für Anwender ergeben sich durch dieses Messverfahren zahlreiche Vorteile – wie die Einsatzmöglichkeit in unterschiedlichen Schüttgutarten. Die Serie MBA800 ist zudem ATEX-zertifiziert.

Mit Systemen, die gleichzeitig robust und flexibel sind, stellt MBA Instruments die Weichen für schnellere und verbesserte Produktionsabläufe. Ausgereiftere Messverfahren erhöhen nicht nur die Präzision, sondern schaffen auch einen größeren Anwendungsspielraum. Mit der Geräteserie MBA800 wird das Quickborner Unternehmen diesem Anspruch gerecht: Durch einen Technologiewechsel innerhalb des seit Jahrzehnten bewährten Messverfahrens wird heute lediglich ein einziges System für Güter benötigt, bei denen früher verschiedene Messverfahren und Gerätevarianten als Kompromisse angewendet wurden.

Der Schrittmotor als Innovationstreiber
Die Drehflügel-Serie des MBA800 hebt sich vor allem durch den Einsatz eines patentierten Schrittmotor-Antriebs mit integrierter Magnet-Rutschkupplung von herkömmlichen Modellen ab. Die Umpolung der Elektromagnete im Motor treibt die Welle Schritt für Schritt voran. Anders als Synchronmotoren mit mechanisch beweglichen Teilen bieten Schrittmotoren den Vorteil, dass ihre Funktionen nicht durch Vibrationen beeinflusst werden. Die gesamte Serie ist unempfindlich gegenüber Erschütterungen, wie eine Vibrations- und Schock-Prüfung bei 29 G bestätigte – sodass sich dadurch neue Einsatzbereiche eröffnen, die mit den vorherigen Drehflügelmeldern undenkbar gewesen wären.

Messung auch in explosionsfähigen Umgebungen
Bei der Entwicklung der MBA800-Serie wurde außerdem der Einsatz in explosionsfähigen Atmosphären berücksichtigt. Die abgeschlossene Baumusterprüfung nach ATEX bestätigt die Einsatzmöglichkeit der Drehflügel in Staub-Ex-Bereichen offiziell. Sie erfüllen die Richtlinie 94/9/EG sowie die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der EN 60079-0:2012 + A11:2013 und der EN 60079-31:2014.

 

Download Pressemitteilung